Kurzlehrgang "Digital Führen in KMU"

Um erfolgreich digital zu führen, brauchen Sie nicht nur die passende Einstellung (Wollen), sondern auch die richtigen Werkzeuge (Machen) und Kompetenzen (Können).

Sie wollen sich als Führungskraft eines KMU schnell weiterbilden?

Digitale Technologien und neue Management Methoden entwickeln sich rasant. Schlagwörter wie Agile, Design Thinking, Effectuation, Digitaler Reifegrad, Digitale Transformation, Design Thinking, Business Model Innovation, Künstliche Intelligenz, IoT und Blockchain sind in aller Munde, aber wie findet man sich zurecht? Sie müssen den Zug nicht verpassen. Mit dem speziell für KMUs konzipierten niederschwelligen Kurzlehrgang, schärfen Sie Ihre Management- und Leadership Kompetenzen und eignen sich die notwendigen digitalen Fähigkeiten an, um sich im Dschungel der Digitalen Transformation zurecht zu finden. So können Sie fundierte Entscheidungen zur Weiterentwicklung und innovativen Transformation Ihres Unternehmens treffen.

Praxisnahe, effektive und zeitsparende Lernmethode

Der Kurzlehrgang wurde 2020 von der IMC Fachhochschule Krems im Rahmen des DIH-Ost Projektes speziell für KMUs wissenschaftlich1 entwickelt. Mit der innovativen Lehr- und Lernmethode Adaptive Lean Learning (ALL) wird praxisorientiert gelernt, nach dem Prinzip „Learning-by-doing“. Wir wissen, dass Ihre verfügbare Zeit knapp ist und dass Sie unterschiedliche Vorkenntnisse besitzen. Deshalb erwerben Sie das notwendige Wissen flexible nach eigenem Tempo und Bedürfnisse mittels E-learning zwischen den Workshops, wo Sie dann die erforderlichen Methoden „Hands-on“ anwenden und festigen können.

Expertinnen und Experten des Instituts für Digitalisierung und Informatik der IMC FH Krems begleiten Sie als Coaches. Der kompakte zweimonatige Kurzlehrgang endet mit einem Teilnahme-Zertifikat. Zusätzlich kann eine P53-Zertifizierung als „Digital Officer“ bei Austrian Standards absolviert werden.

 

Gute Gründe für die Teilnahme am Kurzlehrgang

Turboboost für Ihre Karriere

  • Bleiben Sie am Puls der Zeit in Punkto Digitale Transformation
  • Vernetzen Sie sich mit gleichgesinnten Führungskräften
  • Zusätzlich können Sie sich als „P53-Digital Officer“ zertifizieren lassen
Praxisnähe

  • Aktive Mitarbeit in Workshops (Learning-by-doing)
  • Diskutieren Sie Ihre betrieblichen Herausforderungen
  • Wenden Sie Ihre neu erworbenen Fähigkeiten direkt in Ihrem Job an
Beruf, Familie und Weiterbildung in Einklang bringen

  • Kompaktes Format mit nur 2 Monate Laufzeit
  • Blended Learning Format mit Online- und Präsenzunterricht (erspart Wegzeit und CO2)
  • Zusätzliche E-learning Module für selbst-gesteuertes Lernen (gibt Ihnen bflexible Zeiteinteilung)
Erprobte Qualität

  • Programm entwickelt für und in Zusammenarbeit mit KMUs (3. Durchgang)
  • Gehalten von Experten des Instituts für Digitalisierung an der IMC Krems
  • In Anlehnung an den Master „Digital Business Innovation & Transformation“

 

Steckbrief

Zielgruppe Nicht-technische Führungskräfte von KMU 50-250 Mitarbeiter jeglicher Branche in Wien, Niederösterreich, Burgenland
Investition 50 Stunden Gesamtlernzeit
Dauer 3 Monate
Start September/Oktober 2021
Format Blended Learning mit Präsenzeinheiten in Krems (31%), virtuell (29%) und E-learning (40%)
Formen Kostenlos für KMU (wird im Rahmen von Digital Innovation Hub – Ost von ecoplus und FFG gefördert)
Bereitschaft die notwendige Zeit zu investieren und mit eigenen Beiträgen aktiv teilzunehmen ist jedoch Voraussetzung (80% Anwesenheitspflicht)
Zertifikat Teilnahmezertifikat (mit der Möglichkeit einer Nachzertifizierung)

 

Ablauf

Ablauf des Lehrgangs: Präsenzworkshop (8h) - 6 E-Learning Module (6 x 3h) - 6 Virtuelle Workshops (6x3h) - Präsenzworkshop (8h)
 

Lernziele

  • Wollen: Eignung von Triple-A Denkweise (Ambivalenz, Agilität und Anpassungsfähigkeit)
  • Können: Eignung von Digitalkompetenzen im Bereich Technologie, Prozesse, Geschäftsmodelle und Veränderungsmanagement
  • Machen: Anwendung von Management- und Kollaborationswerkzeuge

 

Inhalte (E-learning)

  • Digitale Technologien
  • Digitalisierungsstrategie
  • Kundenbeziehungen und digitales Marketing
  • Prozessanalyse, -optimierung und -automatisierung
  • Geschäftsmodellanalyse, -optimierung und -innovation
  • Veränderungs- und Transformationsmanagement

 

Ihr Nutzen

  • Entscheidungen zur Weiterentwicklung und Transformation Ihres Unternehmens treffen
  • Chancen digitaler Trends erkennen und daraus Innovationen entwickeln
  • Unsicherheiten und Risiken managen
  • Reale Probleme Ihres Unternehmens mit digitalen Technologien lösen
  • Mit gleichgesinnten Führungskräften vernetzen und voneinander lernen
  • Mitglied im Digital Leaders Club und Einladung zum jährlichen Innovation Lab

 

Teilnahmebedingungen

  • Nicht-technische Führungskräfte von KMU 50-250 Mitarbeiter jeglicher Branche in W, NÖ, Bgld
  • Max. 10 Teilnehmer*innen (Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung = 5)
  • Bereitschaft die notwendige Zeit zu investieren und aktiv mit eigenen Beiträgen teilzunehmen
  • Auswahlverfahren mittels Motivationsschreiben

 

Jana Voglauer Geschäftsführerin von Logibuch.at, Wieselburg und Absolventin des Pilotlehrgangs

Der Lehrgang war sehr interaktiv und praxisbezogen und ich konnte einige Tools mitnehmen. Ich überlege mir jetzt die Personenzertifizierung als P53-Digital Officer bei Austrian Standards anzugehen.

Jana Voglauer
Geschäftsführerin von Logibuch.at, Wieselburg
und Absolventin des Pilotlehrgangs

 

Anmeldung

Möchten Sie am Lehrgang teilnehmen? Kontaktieren Sie Roger Hage an der IMC FH Krems.